Vorträge und Lesungen

Vortrag

Schule lehrt / lernt Vielfalt. Material zur Unterrichtsgestaltung

Eine Kooperation mit dem LSVD Saar.

EIN GENAUER NACHHOLTERMIN WIRD BEKANNTGEGEBEN!

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Schule? Wieso ist das überhaupt ein wichtiges Thema? Und wie kann Homo-, Bi-, Trans– und Interfreundlichkeit in der Schule gelebt werden? Der Vortrag gibt Einblick in Fragen der Unterrichtsgestaltung zur Berücksichtigung von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt im fachbezogenen und fachübergreifenden Unterricht. Aufbauend auf der zweibändigen Publikation „Schule lehrt / lernt Vielfalt“ wird der Fokus auf Prinzipien einer heteronormativitätskritischen Pädagogik sowie Fragen gelegt, die den Einsatz von konkreten Unterrichtsbausteine begleiten. Dabei werden auch ausgewählte Materialien und Methoden vorgestellt.


Hinweis auf Workshop, der von 9:00 bis 16:00 Uhr angeboten wird.
ANMELDUNG bei Tim Stefaniak: timstefaniak@lsvd.schule

Basismodul „Grundlagen einer geschlechterreflektierten und diskriminierungskritischen Schulkultur“ 

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt ist Thema an und von Schulen; sie zu berücksichtigen ist pädagogischer Auftrag. Für Lehrkräfte, die sich diesem Thema fachlich fundiert annehmen wollen, ist dieser Workshop ein guter Einstieg.

Didaktisch abwechslungsreich und an Schule orientiert werden folgende Grundlagen vermittelt: 

  • Begriffe und Konzepte zu Geschlecht & Begehren nach Bedarf
  • Einblicke in vielfältige Lebensweisen sowie Situation queerer Jugendliche in Schule anhand von Studienergebnissen
  • (schul-)rechtliche Rahmungen und der pädagogische Auftrag
  • Handlungstipps für eine vielfaltsoffene und diskriminierungssensible Schule
  • kurzer Einblick in das Lernspiel „Identitätenlotto. Ein Spiel quer durchs Leben“

Grundkenntnisse der lsbatiq*+-Begriffe wird angenommen, kann aber je nach Bedarf noch mal aufgegriffen werden.

  • 25. April 2024 | 18:00 Uhr
  • Politische Akademie der SDS
    Europaallee 18
    66113 Saarbrücken

  • AnsprechpartnerIn
    Dr. Verena Paul
    0681 906 26 - 24
    vp@sdsaar.de
    / Tim Stefaniak (LSVD Saar & Checkpoint)
    0681 3988-33
    timstefaniak@lsvd.schule


Dr. Juliette Wedl

studierte Soziologie (Diplom), Politikwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Psychologie an der Freien Universität Berlin. Sie promovierte an der Technischen Universität Berlin zu „Heteronormativitätskritische Schulbildung“. Von 1998 bis 2000 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Berliner Institut für Sozialforschung (BIS). Seit 2008 ist Juliette Wedl Geschäftsführerin des Braunschweiger Zentrum für Gender Studie (BZG) mit den Themenschwerpunkten "Interdisziplinarität", "Gender, Schule und Bildung" und Förderung von "Science and Technology Studies". Zudem leitete sie u.a. die Projekte "Hochschule lehrt Vielfalt!", "Gender spielend lernen" und "Digitale Lehrmaterialien in den Gender Studies". Sie ist Mitbegründerin des KompetenzTeam Vielfalt*, das Fortbildungen zur geschlechterreflektierenden und diskriminierungskritischen Pädagogik im Schulkontext durchführt. Juliette Wedl hat das Lernspiel „Identitätenlotto. Ein Spiel quer durchs Leben“ entwickelt. 

we_path

Dr. Juliette Wedl