Vorträge und Lesungen

Vortrag

Europäische Migrationspolitik

Zwischen Aufnahme und Abschottung

Der Vortrag beleuchtet die unterschiedlichen Haltungen der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten in Bezug auf Einwanderung: Während einerseits ein hoher Bedarf an Arbeits- und Fachkräften herrscht, werden Migrations- und Asyldynamiken immer stärker eingeschränkt; Damit spielen neben demographischen und arbeitsmarktpolitischen auch menschenrechtliche Überlegungen eine Rolle. Am Beispiel europäischer Grenzen (1. Ungarn-Serbien, 2. Polen-Ukraine-Belarus) werden unterschiedliche Positionen hierzu beleuchtet. Neben grundsätzlichen Positionen werden aktuelle Diskussionen, vermeintliche Probleme und Polarisierungen in Bezug auf Eiwanderung dargestellt, und abschließend mit Blick auf aktuelle Potenziale und mögliche zukünftige Entwicklungen europäischer Politikgestaltung diskutiert.     

  • 08. Juli 2024 | 18:00 Uhr
  • Politische Akademie der SDS
    Europaallee 18
    66113 Saarbrücken

  • Online

  • AnsprechpartnerIn
    Ruben Kalbfuss
    0681 906 26 - 27
    rk@sdsaar.de


Jenna Althoff

Jenna Althoff ist derzeit Programmmanagerin im Projekt Land.Zuhause.Zukunft und Mitarbeiterin der Migration Policy Research Group am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Hildesheim (unter Leitung von Professor Hannes Schammann). Zuvor war sie an verschiedenen Forschungseinrichtungen und Think-Tanks im Bereich der Migrations- und Integrationsforschung tätig, u.a. am InZentIM (Gründungsmitglied der DeZIM-Forschungsgemeinschaft), dem Migration Policy Institute Europe (MPI Europe) oder dem Exzellenzcluster für Migrationsforschung (nccr_on the move) an der Université de Neuchâtel. Sie studierte Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen und Politische Ökonomie an der Universität Hamburg, der Universitá di Torino und der Central European University. Ihre Forschungsfelder umfassen insbesondere Formen und Strukturen der Migrationsgovernance, regionale Migrationsdynamiken und -politiken in Zentral- und Osteuropa (Fokusland: Ungarn) wie im Westbalkan, sowie Migration als Querschnittsthema in Lehre, Forschung und Politikgestaltung.

we_path

Jenna Althoff