Seminar

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche können an Entscheidungen beteiligt werden. Wollen wir eine höhere Verbundenheit und Identifikation schaffen, dann müssen wir sie beteiligen. Doch wie kann eine Beteiligung von Kindern und Jugendlichen gelingen? Reicht die Gründung eines Jugendbeirats oder gibt es nicht viel bessere Methoden, um Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit einer echten Beteiligung zu geben? Junge Menschen möchten nicht nur gefragt werden, sondern mitentscheiden dürfen. In diesem Seminar werden verschiedene Beteiligungsmethoden anhand von best-practice Beispielen vorgestellt und gemeinsam Erfahrungen und Ideen ausgetauscht.

Inhalte:
Einstieg und Überblick
Beteiligungsformen
Beispiele
Altersgerechte Beteiligung
Austausch und Diskussion der Teilnehmenden

  • 14. Mai 2024
    9:00 Uhr16:30 Uhr
  • Politische Akademie der SDS
    Europaallee 18
    66113 Saarbrücken

  • AnsprechpartnerIn
    Monika Petry
    0681 - 906 26 - 13
    mp@sdsaar.de



Fabienne Wolfanger

hat sich auf Fördermöglichkeiten, Beteiligungsformate, Kommunikation und Kampagnenplanung in der Vereins- und Verbandsarbeit, sowie der Parteiarbeit spezialisiert. Hauptberuflich ist sie Gewerkschaftssekretärin bei der Gewerkschaft ver.di. Als ehrenamtliche Vorsitzende ist sie Teil des fünfköpfigen Vorstandteams des Landesjugendring Saar, der Interessensgemeinschaft der Kinder- und Jugendverbände des Saarlandes. In Vorständen weiterer Organisationen auf kommunaler sowie Landesebene kennt sie die Herausforderungen, denen Verbände, Vereine, Organisationen und Parteien in ihrer Arbeit gegenüberstehen.

we_path

Fabienne Wolfanger