Prof. Jörn Leonhard

ist seit 2006 Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Freiburg. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen die vergleichende europäische und Globalgeschichte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, die Geschichte von Krieg und Frieden und die Geschichte multiethnischer Imperien in einer Globalgeschichte des langen 19. Jahrhunderts. Zu seinen wichtigsten jüngeren Publikationen zählen: „Die Büchse der Pandora. Geschichte des Ersten Weltkriegs“, 6. Aufl., München 2018 (engl. Harvard University Press 2018); „Der überforderte Frieden. Versailles und die Welt 1918-1923“, 2. Aufl. München 2018; „Empires. Eine globale Geschichte 1780-1920“ (zus. mit Ulrike von Hirschhausen), München 2023, sowie zuletzt „Über Kriege und wie man sie beendet“, München 2023.

Prof. Dr. Jörn Leonhard

Prof. Dr. Jörn Leonhard