Dr. Kerstin Wolff

ist promovierte Historikerin und nach einer Station an der Universität Kassel seit 1999 als Forschungsreferentin und Mitglied im Leitungsteam im AddF – Archiv der deutschen Frauenbewegung, Forschungsinstitut und Dokumentationszentrum tätig. Sie beschäftigt sich seit mehr als 25 Jahren mit der Geschichte der deutschen Frauenbewegung zwischen 1848 und 1970. Sie publiziert und spricht sowohl zu Protagonistinnen, Ideen und Theorien dieser Bewegung und gibt seit 2000 die historische Fachzeitschrift Ariadne – Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte heraus. Ihre Promotion wurde 2003 mit dem Elisabeth Selbert Preis des Landes Hessen ausgezeichnet.

we_path

Dr. Kerstin Wolff