Dr. Benedikt Erforth

ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprogramm Inter- und transnationale Zusammenarbeit am German Institute of Development and Sustainability (IDOS) in Bonn und Projektleiter des Forschungsprojektes „Megatrends Afrika“. Dr. Erforth forscht schwerpunktmäßig zu den Beziehungen zwischen Europa und Afrika mit besonderem Blick auf Entwicklungsfinanzierung, digitale Kooperation und Sicherheitspolitik. Vor seiner Tätigkeit am IDOS war Dr. Erforth an SciencesPo Paris tätig, wo er Außenpolitik und Internationale Beziehungen lehrte. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen ist er Autor von "Contemporary French Security Policy in Africa" und agiert zudem in politikberatender Funktion.  

Dr. Benedikt Erforth

Dr. Benedikt Erforth