Politisches Zwei-Minuten-Statement

Ausdrucks- und Eindrucksstärke mittels verbaler und nonverbaler Gestaltungsmittel kennzeichnen das zuhörerorientierte, intentionale politische Statement. In 2 Minuten thematisieren und problematisieren sowie Zuhörerreaktionen zu erreichen ist das Ziel dieses politischen Sprechaktes. Um solche kommunikativen Herausforderungen interessengeleitet zu gestalten, ist eine ergebnisorientierte Kombination von rationaler und emotionaler Ausdrucksebene notwendig. Das Seminar bietet den TeilnehmerInnen eine Gedanken- und Sprechgliederung an, die im Kern darauf angelegt ist, das politische Streitgespräch wie auch den politischen Appell in Planung und Ausführung zu gestalten.

Inhalte:

Zielorientierte Gedankengliederung und Sprechplanung, verbale und nonverbale Sprechtechnik

Ablauf:

1. Tag: 17.00 bis 22.00 Uhr

2. Tag: 09.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung erforderlich!
Die Kosten für die Übernachtung im Doppelzimmer und die Verpflegung (außer Getränke) werden von der Stiftung Demokratie Saarland übernommen.

ReferentIn:

Joachim Fegert

Lehrer (Gymnasial- und Sonderschullehrer) sowie Managementreferent für Personalwesen. Seit über 10 Jahren auch als freier Referent zu den Themen Kommunikations- und Personaltraining tätig. Darin Schwerpunkte u. a. Kommunikation, Argumentations- und Bewerbungstraining, Moderation, Neue Rechtschreibung (Lernen mittels eines von ihm selbst entwickelten Lernprogramms auf der Basis von Memo- und Assoziationstechnik.)

15. Mai 2009
17:00 Uhr
bis
16. Mai 2009
00:00 Uhr

Bildungszentrum der AK
Am Tannenwald 1
Kirkel

Seminar

Monika Petry
Telefon: 0681 - 906 26 - 13