Nach der Bundestagswahl

Die Bundestagswahl im Herbst 2013 wird mit Spannung erwartet, denn ihr Ausgang und ihre Folgen sind ungewiss. Welche Parteien werden den Einzug in den Deutschen Bundestag schaffen? Wie wird die SPD abschneiden? Welches sind die Ursachen des Wahlergebnisses? Erhält eine der beiden „Wunschkoalitionen“ – schwarz-gelb oder rot-grün – die Mandatsmehrheit? Wenn nicht, welche andere Koalition wird sich bilden? Mit welchen Lösungsvorschlägen für die wichtigsten innen- und außen-, wirtschafts-, finanz- und sozialpolitischen Probleme geht die neue Bundesregierung an die Arbeit?

 

 

 

ReferentIn:

Prof. Dr. Adolf Kimmel

Prof. Dr. Adolf Kimmel:

 

Studium der Geschichte und der Politikwissenschaft an den Universitäten Würzburg, FU Berlin und Paris (Sorbonne und Institut d’Etudes Politiques)

 

1967 Promotion für Neuere Geschichte an der FU Berlin

 

1970 bis 1978 Assistent und Assistenzprofessor am Historischen Institut der Universität des Saarlandes

 

1979 Habilitation für Politikwissenschaft an der Universität des Saarlandes

 

Vertretungsprofessuren für das Fach Politikwissenschaft an den Universitäten Bochum, München und Würzburg

 

Professor für Politikwissenschaft an der Universität Würzburg und Trier

 

seit 1.4.2004 im Ruhestand

19. Oktober 2013
09:00 Uhr bis
17:00 Uhr

Eppelborner Hof
Rathausstr. 1-3
Eppelborn

Seminar

Monika Petry
Telefon: 0681 - 906 26 - 13