Auf dem Weg zum Krieg in Ostasien? Die Territorialkonflikte im Ost- und Südchinesischen Meer

Die Territorialkonflikte zwischen der VR China und Japan um die Diaoyu-/Senkaku-Inseln sowie zwischen der VR China und einigen ASEAN-Staaten um Gebietsansprüche im Südchinesischen Meer haben in den letzten Jahren erheblich an Spannungen zugenommen. Immer wieder erreichen uns Nachrichten über Zusammenstöße zwischen Küstenschutzschiffen der beteiligten Staaten oder Kampfflugzeuge, die sich dem jeweils anderen Luftraum gefährlich nähern. Mit einem besonderen Schwerpunkt auf der VR China sollen deshalb in diesem Seminar die Risiken dieser Konfliktlagen beleuchtet werden.

 

Inhalte:

  • Die Ursprünge der Konflikte
  • Ausgewählte Konfliktgegenstände
  • Methoden/Mittel der Konfliktaustragung
  • Szenarien (vom Krieg bis zur friedlichen Beilegung)

 

 

 

Referent:

Dr. Dirk Schmidt

 

Dr. Dirk Schmidt, Jahrgang 1968, Studium der Politikwissenschaft, neueren Geschichte, Englischen Philologie und chinesischen Sprache an der Universität in Saarbrücken, Newcastle upon Tyne und Taiwan; 1995 bis 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft/Arbeitsstelle für Politik Chinas und Ostasiens der Universität des Saarlandes; seit Oktober 2013 Vertreter der Professur für Regierungslehre/Politik und Wirtschaft Chinas an der Universität in Trier. Arbeitsschwerpunkte: Politische Ökonomie und Wirtschaftspolitik, Politik und Wirtschaft in China/Ostasien.

10. Oktober 2015
09:00 Uhr bis
16:30 Uhr

Politische Akademie
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Seminar

Monika Petry
Telefon: 0681 - 906 26 - 13